Zum Inhalt
Arbeitszimmer Franz Josephs (c) SKB, Foto: Alexander Eugen Koller

Das Schreibzimmer Franz Josephs steht durch seine schlichte Ausstattung im völligen Gegensatz zum prunkvollen Dekor des Audienzzimmers. Zahlreiche private Bilder und Photographien, darunter viele der Kaiserin Elisabeth, geben Zeugnis von der Wohnkultur des Kaisers.

Hier begann Franz Joseph bereits um fünf Uhr morgens seinen Arbeitstag, nachdem er um vier Uhr aufgestanden war.
Während er die zahlreichen Akten aufarbeitete, wurden ihm einfache Mahlzeiten auf dem Schreibtisch serviert. So spielte sich das
Leben dieses Kaisers, der sich selbst als ersten Beamten seines Staates bezeichnete, vor allem an seinem Schreibtisch ab.

Die beiden großen Portraits zeigen Kaiser Franz Joseph im Alter von 33 Jahren und seine Gemahlin Elisabeth, auch unter ihrem Kosenamen Sisi bekannt, im Alter von 27 Jahren. Bereits zu Lebzeiten wurde durch ihre Intelligenz, ihren unabhängigen Geist, ihre Extravaganzen und ihre Schönheit ein Mythos begründet, der bis heute anhält. Vom Hof unverstanden litt Elisabeth zunehmend an Depressionen. Dieser Zustand verschlimmerte sich nach dem Freitod ihres Sohnes Rudolf in Mayerling.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies

Wir setzen technisch notwendige Cookies und Analyse-Cookies ein. Analyse-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet. Details zu den einzelnen Cookies finden Sie in den „Cookie-Einstellungen“. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen