Häufig gestellte Fragen

Detaillierte Anreiseinformationen finden Sie hier


Kaufen Sie gleich vorab gemütlich von zu Hause aus Ihr Online-Ticket auf www.imperialtickets.com!

Suchen Sie sich Ihre gewünschte Uhrzeit für den Besuch im Schloss Schönbrunn aus und vermeiden Sie so das lange Anstehen an der Ticket-Kassa. Mit dem Online-Ticket können Sie gleich direkt zum Drehkreuz im Schloss Schönbrunn gehen. Das Online-Ticket können Sie ausdrucken oder einfach am Handy vorgezeigen.


  • Vom internationalen Flughafen Wien Schwechat über die A4 (Ostautobahn) in Richtung Wien, dann weiter auf der A23 (Südosttangente) Richtung Graz, und schließlich Abfahrt Altmannsdorf in Richtung Schloss Schönbrunn.
  • Von der A2 (Südautobahn) in Richtung Zentrum bis Abfahrt Altmannsdorf in Richtung Schloss Schönbrunn.
  • Von der A1 (Westautobahn) in Richtung Zentrum bis Schönbrunner Schloßstraße 47

Leider dürfen Hunde (klein und groß) weder ins Schloss noch in den Park mitgenommen werden!


Leider dürfen keine Fahrräder in die Parkanlagen mitgenommen werden.


Nein, leider ist die Verwendung von Drohnen oder anderen ferngesteuerten Fluggeräten im ganzen Areal Schönbrunn verboten.


Während der Öffnungszeiten ist das Filmen und Fotografieren in den Schauräumen grundsätzlich nicht gestattet! Für aktuelle Berichterstattung und Dokumentationen etc. fordern Sie bitte eine Film- bzw. Fotogenehmigung (mindestens 3 Wochen vor dem geplanten Beginn) unter film[at]schoenbrunn.at für Filmaufnahmen und foto[at]schoenbrunn.at für Fotoaufnahmen an.

Bitte beachten Sie, dass Werbeaufnahmen, Präsentationen jeglicher Art (Auto, Mode, ...) sowie Aufnahmen für private Zwecke nicht gestattet sind!


Sämtliche Film- und Fotoaufnahmen sind genehmigungspflichtig. Bevor Sie in Schönbrunn mit Film- und Fotoarbeiten beginnen, brauchen Sie eine offizielle Genehmigung. 

Schicken Sie Ihre Anfrage bitte an foto[at]schoenbrunn.at.

Darüberhinaus dürfen Fotografien vom Areal Schönbrunn nicht über kommerzielle Bildagenturen vertrieben und verkauft werden. Werbeaufnahmen sowie Präsentationen jeglicher Art (Auto, Mode, ...) werden nicht gestattet.


Beim Areal Schönbrunn handelt es sich um Privatgrund, für den die ausgehängte und jederzeit ersichtliche Parkordnung gilt. In der Parkordnung als auch auf unserer Webseite wird ausdrücklich klargestellt, dass gewerbliche Aufnahmen, insbesondere Werbeaufnahmen sowie Präsentationen jeglicher Art im Areal von Schloss Schönbrunn nicht gestattet sind. Fotografien vom Areal Schönbrunn dürfen auch nicht über kommerzielle Bildagenturen vertrieben und verkauft werden.


Aufnahmen für private Zwecke im Schlosspark können Sie ohne Voranmeldung und ohne Gebühren machen! 
Im Schloss Schönbrunn sind jedoch keine Fotoaufnahmen gestattet.


Das Einfahren in den Parkbereich ist leider nicht gestattet.


Die Parkordnung zum Schutze des historischen Gartens Schönbrunn finden Sie hier zum Download:


Das Schloss (einschließlich das Kindermuseum Schloss Schönbrunn im Erdgeschoss) können Sie als RollstuhlfahrerIn barrierefrei besichtigen. Mit einem Lift gelangen Sie in die Schauräume im ersten Stock. Bitte geben Sie am Drehkreuz Bescheid!
Beim Haupttor (Schönbrunner Schloßstraße) stehen 3 Behindertenparkplätze zur Verfügung.

Mehr Informationen zur Barrierefreiheit finden Sie hier:


Wir stellen unseren Gästen kostenlos Audioguides in 16 Sprachen und schriftliche Tourbeschreibungen in 21 Sprachen zur Verfügung. Die Audioguides erhalten Sie nach den Drehkreuzen ausgehändigt.
Sie können die Audioguides auch schon vorab auf Ihr Smartphone downloaden:


Sie können Ihr Ticket online in unserem E-Ticketing Shop www.imperialtickets.com kaufen oder vor Ort an der Kassa.

Der Vorteil beim Online-Ticket

  • Kreditkarte oder Sofortüberweisung
  • Tickets selbst drucken
  • 24 Stunden/Tag weltweit bestellen
  • kein Anstellen an der Kassa

Einen detaillierten Arealplan vom Schloss Schönbrunn finden Sie hier


Den Schlosspark können Sie zu den Öffnungszeiten kostenlos besuchen. Ein Ticket benötigen Sie nur für Sonderattraktionen wie den Kronprinzengarten, die Orangerie und den Irrgarten.