Zum Inhalt


European Royal Residences


Das Netzwerk Europäischer Königsschlösser ARRE

2001 haben sich die Trägerinstitutionen der bedeutendsten Schlossmuseen Europas zum Netzwerk Europäischer Königsschlösser ARRE zusammen geschlossen. Der Zusammenschluss ermöglicht ihnen die Zusammenarbeit und den Wissens- und Erfahrungsaustausch über die Erhaltung und Bekanntmachung des ihnen anvertrauten reichen Kulturerbes im Interesse der Millionen Besucherinnen und Besucher, die sie jedes Jahr willkommen heißen.

ARRE hat die Aufgabe, das Netzwerk der Europäischen Kaiser- und Königsschlösser zu entwickeln und zu verwalten, indem es insbesondere Veranstaltungen zum Zweck des Erfahrungsaustausches und Schulungen organisiert sowie Partnerprojekte, gemeinsame Werbung, Koproduktionen und gemeinsame Publikationen durchführt.

Im ersten gemeinsamen Projekt Erbe und Geschichte (2001 - 2004), das von der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms Kultur 2000 kofinanziert wurde, konnten die Mitglieder des Netzwerkes einander näher kennenlernen, Synergien schaffen und ihre gemeinsamen Ziele definieren.

Um diese Zusammenarbeit zu vertiefen und zu einer lebendigen europäischen kulturellen Identität beizutragen, verfolgt das Netzwerk mit seinen Aktivitäten drei Ziele:

  1. Erleichterung des Zugangs der Europäerinnen und Europäer zu ihrer gemeinsamen Geschichte
  2. Sensibilisierung der europäischen Bürgerinnen und Bürger für die Wichtigkeit der Erhaltung ihres gemeinsamen Erbes
  3. Entwicklung von "guten Praktiken" und "neuen Erfahrungen" im Kulturtourismus, Besucherempfang und Standortmanagement.

ARRE hat seinen Sitz auf Schloss Versailes und umfasst sechzig kaiserliche und königliche Residenzen in dreizehn europäischen Ländern. Die offiziellen Sprachen des Netzwerks sind Französisch und Englisch.

Mitglieder des Netzwerkes

  • Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Deutschland
  • Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H., Österreich
  • Palais de Charles Quint asbl, Belgien
  • De Danske Kongers Kronologiske saml Rosenborg Slot, Dänemark
  • Patrimonio Nacional, Spanien
  • Établissement Public du musée et du domaine national de Versailles, Frankreich
  • Établissement public du domaine national de Chambord, Frankreich
  • Gödöllöi Királyi Kastély Kht, Ungarn
  • Regione Piemonte (Direzione Cultura, Turismo e Sport), Italien
  • Ministero per i Beni e le Attivitá Culturali, Italien
  • Paleis Het Loo Nationaal Museum, Niederlande
  • Muzeum Palac w Wilanowie, Polen
  • Palácio Nacional de Mafra, Portugal
  • Historic Royal Palaces, Vereingtes Königreich
  • Kungl. Slottet, Schweden

Assoziierte Mitglieder

  • Peterhof State Museum Reserve, Russland
Zur Hauptnavigation

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.