Zum Inhalt
Veranstaltung

Maria Theresia Tour im Schloß Schönbrunn

Anlässlich des 300. Geburtstages von Maria Theresia – und ergänzend zur großen Sonderausstellung an anderen Standorten – bietet die Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. erstmals eine eigene Maria Theresia Tour in Schloß Schönbrunn an.

Der Rundgang führt durch das Privatappartement der Kaiserin Maria Theresia im Erdgeschoß, das sie als Witwe nach dem Tod ihres geliebten Gemahls Franz I. im letzten Lebensjahrzehnt (1770er Jahre) bewohnte. Diese Räume zeigen eine – in der europäischen Schlossarchitektur einzigartige – Ausstattung mit Landschaftsmalereien des böhmischen Malers Johann Wenzel Bergl, die (visuell) von exotischen Landschaften bis hin zum konstruierten Garten führen. Außerdem können die wichtigsten mariatheresianischen Repräsentationsräume in der Beletage besichtigt werden: Große und Kleine Galerie, Karussellzimmer und Zeremoniensaal. Die Große und die Kleine Galerie zählen mit ihrer Polierweißwandfassung, dem üppigen Golddekor und mit den Deckenfresken des italienischen Malers Gregorio Guglielmi zu den bedeutendsten Festsälen des europäischen Rokoko. Das Karussellzimmer und der Zeremoniensaal, ebenfalls im typisch mariatheresianischen Weißgolddekor, zeigen darüber hinaus großformatige, in die Wandvertäfelung eingelassene Gemälde, die bedeutende Ereignisse der Regierungszeit Maria Theresias in bemerkenswerter Detailgenauigkeit dokumentieren.

Zeitraum: 15.3. – 29.11.2017 jeden Samstag und Sonntag 10.30 Uhr (englisch) und 14.30 (deutsch)
Preis: €15,80 / €9,70 (Kinder 6-18 J.)
Reservierung: reservierung@schoenbrunn.at, +43-1-811 13 DW239

Mehr Informationen zu Maria Theresia: www.mariatheresia2017.at 

Zur Hauptnavigation

Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen verwendet.