Zum Inhalt


Arrival Center Schönbrunn


Als UNESCO-Weltkulturerbe und Haupttouristenattraktion Österreichs ist das Schloß Schönbrunn weltberühmt. Ein neugestaltetes, harmonisiertes Vorfeld bietet künftig einen attraktiveren Zugang zum Schloss und bindet sich ästhetisch in das historische Ambiente ein.

 

Verbesserter Zugang zum UNESCO-Weltkulturerbe

Im Rahmen der Vorfeld-Umgestaltung verbessert ein neuer Gehweg mit Grünflächen und Baumbepflanzung entlang des Wientals, sowohl von der U-Bahnstation als auch vom Stellplatz kommend, die Zugangssituation zum Haupteingang von Schloß Schönbrunn erheblich.

Verkehrsentlastung und Nachhaltigkeit

Wesentlicher Bestandteil der Umgestaltung ist eine neue, verbesserte Verkehrsplanung sowie eine Erweiterung des Stellplatzangebotes. Durch den neuen Bus-Stellplatz entfällt der Parkstreifen vor dem Schloss und gibt somit den Blick auf die straßenseitige Fassade der Schlossanlage frei, bringt Ordnung in die Vorfahrtssituation und wird sich damit auch positiv auf den Verkehrsfluss auf der Schönbrunner Schloßstraße auswirken.

Komfortabilität durch Übersicht

Ein Abstellraum für Gruppengepäck, barrierefreie und moderne Sanitäranlagen, ein Shop mit Lager und Backoffice Bereich, eine Gruppenkassa sowie eine überdachte Busausstiegsstelle – integriert im ebenerdigen, unterkellerten Group Center Gebäude – bieten künftig den BesucherInnen ein neu geschaffenes, ganzheitliches „Ankommen“ für alle Bedürfnisse.

Besucherstrom Management

Aufgrund des stetig steigenden Interesses an Österreichs Touristenattraktion Nr. 1 wird mit dem neuen Group Center Schönbrunn ein attraktives, modernes Vorfeld zur Optimierung der Besucherstrom-Lenkung geschaffen. Das Ziel: Eine wesentliche Verbesserung der Verkehrsanbindung sowie ein angenehmerer Zugang zum Schloss – ob die Gäste nun über öffentliche Verkehrsmittel, mittels Bus, PKW, Rad oder zu Fuß Schönbrunn erreichen möchten.

 

Eckdaten & Wichtige Informationen

• 48 Bus-Stellplätze

• Grünraumbepflanzung mit ca. 300 Bäumen

• Eröffnung Bauteil 1 (Arrival Center Gebäude/Bus-Stellplatz) = 19. September 2019

• Fertigstellung Bauteils 2 (PKW-Stellplatz/ Photovoltaik-Anlage/Elektro Ladestationen) = Mitte 2020

• Während der Bus-Stellplatz Bauzeit bleibt der bereits bestehende APCOA Parkplatz in Betrieb. Während der PKW-Stellplatz Bauzeit kann der Bus-Stellplatz auch für PKWs benutzt werden.

• Bussen steht für das Aus- und Einsteigen ihrer Gäste ein Zeitfenster zur kostenfreien Ein- und Ausfahrt zur Verfügung.

Wichtig für die Programmplanung: Für die Ticket-Timeslots der BesucherInnen sollte durch die Änderung des Besucherstromes eine längere Wegzeit von ca. 30 Minuten vom Parkplatz zum Eingangs-Drehkreuz im Schloss gerechnet werden!

Ab Eröffnung des Parkplatzes ist die Ticketabholung für Gruppen AUSSCHLIESSLICH im Group Center Schönbrunn möglich.

Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies, um unseren Besuchern den bestmöglichen Service anbieten zu können.
Durch das Nutzen dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzerklärung